Musterringe ringgröße

Tun Sie es nicht. Während ein beliebter Ansatz, Fingergrößen nicht gut korrelieren mit der Größe oder Gewicht einer Person. Ohne Frage ist der genaueste Weg, ring size zu bestimmen, ein physikalischer Ringsizer, vorzugsweise Metall oder robuster Kunststoff (anstelle der fadenscheinigeren Versionen, die wie Müllbinde aussehen). Während der haupte Nachteil dieses Ansatzes die Zeit ist, erfordert es keine Reise mehr zum Juwelier. Nur wenige wissen, dass genaue und kostengünstige Ringsizer online verfügbar sind und innerhalb von 2 Tagen geliefert werden können. Zwei nette Optionen, die wir auf Genauigkeit getestet haben, beide unter 10 $, sind bei Amazon erhältlich (in Metall und Kunststoff). Physische Ringgrößen haben den zusätzlichen Vorteil, dass der Träger den Komfort jeder Ringgröße testen kann; Die einzelnen Ringe sind sogar abnehmbar, so dass der Träger den Komfort der Passform auf Wunsch über einen längeren Zeitraum testen kann. Entscheiden Sie sich für eine gemütliche Passform beim Kauf eines top schweren Ring, oder Verlobungsstil Ring. Für Die Verlobung oder die oberen schweren Ringe (Ringe mit montierten Edelsteinen) wählen Sie .25 kleiner, oder eine enge Passform, da der Ring sich leicht drehen und drehen kann. Darüber hinaus, bald nachdem Ihr Finger sich an das Tragen des Rings gewöhnt ist, beginnt sich der Ring locker zu fühlen. Im Gegensatz zum benutzerdefinierten Glauben, ist es tatsächlich sicherer, in der Größe zu gehen, anstatt in der Größe nach unten, vor allem, wenn es viele Seitensteine oder ein komplexes Design. Das Öffnen eines Rings, um ihn breiter zu machen, wird tatsächlich Spannung zu den winzigen Halterungen für die Seitensteine hinzufügen, im Gegensatz zum Öffnen des Rings, um ihn kleiner zu machen, kann die Spannung verringern, wodurch die Diamanten locker werden und möglicherweise herausfallen.

Die Größenänderung sollte immer von einem Meisterbank-Juwelier bewertet und durchgeführt werden. Die ISO-Norm für Ringgrößen ist ISO 8653:2016, die Standardringgrößen in Bezug auf den in Millimetern gemessenen Innenumfang des Rings definiert. [1] ISO-Größen werden in Österreich, Frankreich, Deutschland, Belgien und Skandinavien (Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland, Island) sowie in einigen anderen Ländern Kontinentaleuropas verwendet. [Zitat erforderlich] Größenperlen sind eine alternative Möglichkeit, die funktionelle Ringgröße durch Hinzufügen kleiner Metallperlen an der Innenfläche eines Rings zu reduzieren, und können helfen, den Ring an Ort und Stelle gegen den Finger zu halten. Die Montage von Größenperlen kann eine einfache Möglichkeit sein, die Größe eines Rings zu ändern, der zu groß ist. Sie werden auch manchmal auf sehr oberen schweren Ringen als Gegenbilanz verwendet. Personen, die Knöchel haben, die viel größer als ihre Fingerbasis sind, können auch von der Dimensionierung von Perlen profitieren, um einen Ring vom Spinnen zu halten. [4] Größenperlen bestehen typischerweise aus demselben Metall wie der Rest des Rings, da es einfacher ist, zwei ähnliche Metalle zu löten.